Dienstleistungen
Was wir für Sie tun können.
 
Stcklistenbereinigung
 
Stücklistenbereinigung
Die Stücklisten-Analyse, -Bereinigung & -Überwachung
 

Senden Sie uns bis zu 1.000 Herstellernummern (XPN) und die dazugehörigen Herstellernamen (XMN) zu, die wir für Sie unverbindlich auf Ab- und/oder Veränderungsmitteilungen (sogenannte PCN-Meldungen) überprüfen. Das Ergebnis bekommen Sie innerhalb von 2 Werktagen mitgeteilt.

Wir überprüfen für Sie die Bereinigung Ihrer Stammdaten, damit ein automatisierter und somit digitaler & sicherer Abgleich stattfinden kann. Welche Daten und in welchem Umfang eine Bereinigung stattfinden soll bzw. kann, klären wir gerne mit Ihnen in einem unverbindlichen Erstgespräch.

 

Kontaktaufnahme
Herr Lutz Lindenau
Tel.: +49 711 78 78 289 16
E-Mail:

Konvertierung schwarz
 
Konvertierung von PCN in das
smartPCN Format
 

Eine Standard smartPCN enthält keine kundenspezifischen Daten des PCN Empfängers (wie z. B. Ihre internen Bauteilnummern oder Bestellinformationen). Über das pcn.cockpit erhalten Sie PCN, die Sie uns zugesandt haben auch dann, wenn es keine Treffer mit Ihren Bauteildaten gibt.

Die Konvertierung erfolgt in der Regel so, dass die Original PCN/PDN ausgewertet werden und die Inhalte, die in smartPCN 3.0/VDMA 24903 spezifiziert sind, in die Datenbank eingetragen werden. Fehlen Informationen wie z.B. die konkreten Produktnummern/Teilenummern, werden diese recherchiert. Die Original PCN/PDN wird als Attachment im Datensatz gespeichert. Neben den in der Regel für alle Anwender zugänglichen smartPCN werden auch vertrauliche smartPCN gespeichert, die nur für den betreffenden Kunden zugänglich sind.

 
OMBeratung
 
Beratung Obsoleszenz Management
 

Komplexe Ersatzteile für technische Anlagen wie Steuerungen, Motoren oder Sensoren unterliegen dem technischen Wandel und haben eine zeitlich begrenzte Marktverfügbarkeit. Für langlebige technische Anlagen nimmt über die Laufzeit das Risiko überproportional zu, dass Ersatzteile abgekündigt werden und nicht mehr verfügbar sind.

Weder Nutzer noch Hersteller können den Zeitpunkt vorhersagen, wann es zu einer Abkündigung kommt.

Wir können Ihnen helfen die Risikofaktoren in Ihrem Unternehmen zu ermitteln und entsprechende Maßnahmen aus den erkannten Risiken abzuleiten.

Die Abkehr vom reaktiven OM, hin zum proaktiven und strategischen Obsoleszenz Management einleiten.

Vorhandene Strukturen sichten und auswerten und auf Basis der zur Verfügung stehenden Ressourcen das Optimum an Automatismus entfachen. Dabei werden bestehende Normen (z. B. VDMA 24903, IEC 62402…) und Richtlinien wie REACH, RoHS, SCIP…. sowie Ihre Managementvorgaben berücksichtigt.

Wir sind führendes Mitglied der COGD (Component Obsolescence Group Deutschland e.V.) und ehrenamtlich durch Herrn Dr. Heinbach als Präsident vertreten, ebenso sind wir Mitglied der britischen Dachorganisation der IIOM (International Institute of Obsolescence Management). Des Weiteren findet eine Mitarbeit bei der IEC/IECQ, der DKE und dem VDMA statt, was unseren Kunden ermöglicht, immer konform der aktuellen Vorschriften zu agieren.

Ziel ist es Sie bzw. Ihre Mitarbeiter zu entlasten und Sicherheit zu gewährleisten, die wir aufgrund unseres langjährigen Know-hows und unserer entsprechenden Produkte sicherstellen können.

Bild Schulungen
 
Schulungen & Workshops
 

Wir schulen Sie in der Bedienung unserer Softwareprodukte und vermitteln Ihnen nicht nur das Gefühl, sondern auch die Sicherheit der Entlastung in Ihrem Alltagsgeschäft.

In persönlichen vor Ort-Meetings oder Online-Meetings, werden Ihnen die Zusammenhänge und Abläufe der Softwareprodukte gezeigt und in Übungen gefestigt. Auch nach einer Schulung sichern wir Ihnen jetzt schon zu, dass wir Sie jederzeit kompetent beraten und für Fragen zur Verfügung stehen.

Wir bieten auch Workshops zu den aufgeführten Themen im Bereich Obsoleszenz Management an. Entweder vor Ort bei Ihnen oder primär in einem unserer jährlichen Workshops (Veranstaltungen), dort können Sie Ihr Wissen, bzw. Fragen und Anregungen einbringen und partizipieren von dem umfangreichen Themenpaket, welches an diesem Tag vermittelt wird. Jeder Teilnehmer erhält im Anschluss die Workshopunterlagen, damit haben Sie jederzeit ein Nachschlagewerk zur Verfügung  und können dieses Ihren Kollegen, bzw. Mitarbeitern zur Verfügung stellen.